Winterlandschaft mit Sonnenlicht

Fit durch den Winter

Posted by & filed under Beauty & Lifestyle.

Die Festtage sind vorüber und das neue Jahr bringt kalte Tage mit sich. Wir fühlen uns kugelrund und ein wenig träge von all den Leckereien, die wir wegen sämtlicher Festlichkeiten genossen haben. Und der Ein oder Andere kennt die alljährlich aufkommende Antriebslosigkeit oder gar depressive Verstimmungen nur zu gut.

Damit Sie fit und kraftvoll in das neue Jahr starten und den verbleibenden Winter gut überstehen, geben wir Ihnen ein paar wertvoller Tipps mit auf den Weg! Kümmern Sie sich um ein intaktes Immunsystem und schützen Sie sich damit vor Grippe und lästigen Erkältungen. Dafür empfehlen wir: Licht, Bewegung, Ruhe und eine ausgewogene Ernährung.

Der Lichtmangel im Winter macht unsere Knochen schwer und bringt unseren Organismus ordentlich durcheinander. Sonnenlicht ist schließlich verantwortlich für die Stimulation von Stimmungshormonen, wie beispielsweise dem Serotonin und deshalb auch die Grundlage für gute Laune. Die Kraft der Sonne enthält zudem viel Vitamin D, das unserem Körper Lebensenergie verleiht. Die UV-B-Strahlen der Sonne aktivieren letztendlich unsere weißen Blutkörperchen schützen uns vor Infektionen durch Bakterien und Viren.

Unser Vorschlag lautet also: Bleiben Sie in Bewegung und das am besten Draußen! Eisblumen an Ihrem Fenster oder ein bedeckter Himmel sind kein Grund sich zu vergraben, denn die wertvollen Sonnenstrahlen hinterlassen auch im Winter ihre Spuren und tun uns gut. Die Bewegung an der frischen Luft hält außerdem essenzielle Botenstoffe und Abwehrzellen des Körpers auf Trapp.

Wer fleißig war, darf sich anschließend auch Ruhe gönnen. Räumen Sie Ihrem Körper Phasen der Entspannung ein und unterstützen Sie so den Abbau des Stresshormons Cortisol. Der Psychologe Dr. Alex Loyd und Mediziner Dr. Ben Johnson haben herausgefunden, dass Stress der Hauptauslöser vieler Krankheiten ist. Momente der Ruhe für Körper, Geist und Seele sind also ein Muss!
Auch ausreichend Schlaf ist wichtig für die Regeneration der Kräfte und wenn es mal nicht so richtig mit dem Einschlafen klappen sollte finden Sie hier ein wundervolles Rezept für warme Safran-Milch mit Honig – einem Beruhigungstrunk, der seit Jahrhunderten Anwendung findet.

Honey_top_web

Um ihr Wohlfühlprogramm abzurunden darf natürlich die Ernährung nicht fehlen. Wir setzen den Fokus auf einen regionalen und vielseitigen Speiseplan. Warum? Damit Sie nicht nur den körperlichen Anforderungen mit entsprechenden Mineralien, Vitaminen und Enzymen gerecht werden, sondern auch der Umwelt Gutes tun. Verschiedenes Gemüse, Obst, Hülsenfrüchte, Nüsse und Vollkornbrot tun gut und wir dürfen darauf vertrauen, dass saisonale und regionale Produkte von Natur aus genau das enthalten, wonach sich unser Körper sehnt. Sämtliche Kohlsorten enthalten beispielsweise einen hohen Anteil an Vitaminen und Mineralstoffen.

Stöbern Sie auf unserer Rezept-Seite nach leckeren Ideen und probieren Sie beispielsweise unsere Variante der nicht nur leckeren, sondern auch gesunden Maronen aus, die wir auf edlem Safranschaum betten!