Saffron Haute Cuisine

Gewürz mit Star-Potenzial: Safran in der Sterneküche

Posted by & filed under Beauty & Lifestyle.

In der Sterneküche ist Safran ein Star. Spitzenköche auf der ganzen Welt lieben das Spiel mit dem teuersten Gewürz der Welt, das schon sparsam angewendet große Effekte erzielen kann. Safran bietet ein Erlebnis für alle Sinne, was es ohne Frage zu einem der interessantesten Gewürzmittel überhaupt macht. Dass es nicht alle Tage auf dem Teller landet, macht natürlich auch seinen besonderen Reiz aus. Für die meisten Feinschmecker ist es immer wieder ein Highlight, ein Safrangericht in der Menükarte zu entdecken. Dabei ist nichts vorhersehbar, denn es gibt kaum eine Geschmacksrichtung, zu der Safran nicht passt. Das Gewürz veredelt süße und herzhafte Speisen, passt hervorragend zu Gemüse, Fisch und Fleisch.

Das orientalische, rauchige und erdige Aroma macht Safran einzigartig im Geschmack. Dieser kann ein schlichtes Gericht wie Risotto oder eine Pastamahlzeit zu einem komplexen Geschmackserlebnis machen. Hier isst dann auch das Auge mit, denn mit Safran lassen sich außergewöhnliche Farbeffekte auf den Teller zaubern. Die goldgelbe Färbung ist typisch für jedes Safran-Gericht. Spitzenköche lieben dieses Farbspiel und können sich mit der gezielten Auswahl der anderen Lebensmittel auch visuell auf ganzer Linie austoben. Safran inspiriert!

Nicht zuletzt färbt Safran auch auf die Stimmung ab und ist damit eines der sinnlichsten Lebensmittel überhaupt. Allein das intensive Rot der getrockneten Stempelfäden der im Herbst lila blühenden Krokusblüte lässt erahnen, dass sich mit diesem Gewürz ein Feuer der Sinne entfachen lässt.

Natürlich landet nur Safran der Qualitätsklasse I nach der ISO-Norm in der Sterneküche. Niedrigere Qualitäten erkennt man nicht nur am billigeren Preis, Kenner entlarven sie auch schnell anhand des minderwertigeren Geschmacks. Internationale Spitzenköche wie die des Berliner Nobelrestaurants VAU schätzen den Miasa Safran, weil er für höchste Qualität und Reinheit steht. Miasa bieten Ihnen ausschließlich feinsten Sargol Safran (aus dem Persischen für „vom Kopf der Blume“), der aus der Region Khorasan an der historischen Seidenstraße im Norden Irans stammt. Diese Region zählt als Ursprung der reinsten Fäden weltweit zu den besten Quellen für Safran.

Team VAU Restaurant