Paella mit Meeresfrüchten

Safran in der Paella

Posted by & filed under Discover.

Sie ist quasi das spanische Nationalgericht: Paella. Die riesigen Reispfannen mit Meeresfrüchten, Gemüse und Fleisch genießen Kultstatus bei Einheimischen und Touristen. Vor allem für Valencia und die spanischen Ostküste ist Paella typisch, denn dort wurde sie erfunden.

Bereits seit 1900 lässt man sich dort Paella schmecken. Ursprünglich war sie ein Essen für eher ärmere Bürger. Vor allem in der für die Region Valencia typischen Paella Valencia spielt Safran eine große Rolle: er gibt ihr den besonderen Geschmack und lässt den Reis schön goldgelb leuchten. Das Auge isst schließlich mit!

Drin sind Huhn, Schweinerippe und Kaninchen, eventuell Meeresfrüchte (nichts für Vegetarier), geriebene Tomaten, Paprika-Schoten, grüne Bohnen und weiße Bohnenkerne. Safran, Salz und Knoblauch sorgen für die Würze. Natürlich lässt sie sich aber auch vegetarisch oder vegan zubereiten – dann einfach mit Gemüse, pflanzlicher Gemüsebrühe, Safran, Salz und Knoblauch kochen. Tipp: nehmen Sie circa ein Tütchen Safran auf 250g Reis.

Die Zubereitung einer vegetarischen Paella (die Mengen richten sich nach der Größe Ihrer Paella): würfeln Sie den Knoblauch und schwitzen Sie ihn in Öl an. Dann den Reis zugeben und glasig werden lassen. Safran und die Gemüsebrühe hinzufügen. Alles etwa 20 Minuten quellen lassen. Dann das Gemüse etwa fünf Minuten dünsten, anschließend mit einem Schuss Weißwein unter den Reis heben und 10 Minuten weiter köcheln lassen. Nach Gusto nachwürzen. Guten Appetit!

Die spanische Paella wird traditionell über einem offenen Feuer draußen in ihrer riesigen Pfanne geköchelt. Gegessen wird sie mit Holzlöffeln direkt aus der Pfanne – ein sehr geselliges Zusammenkommen mit Freunden und Familie.

Tipp: laden Sie Ihre Liebsten zum spanischen Dinner ein und genießen Sie eine gemeinsam gekochte Paella mit Miasa Safran! Dazu ein guter Wein und ein leckeres Dessert, und fertig ist die spanische Fiesta! Und noch mehr Rezeptideen mit Safan finden sie hier. Wir wünschen viel Spaß beim geselligen Kochen und Genießen!